Home - Startseite |  Fenge-Forst.de - Familienunternehmen Fenge - Forst - Jagd - Immobilien - Wohnungen in Weimar und Umgebung
Das Unternehmen - Informationen zum Familienunternehmen Fenge |  Fenge-Forst.de - Familienunternehmen Fenge - Forst - Jagd - Immobilien - Wohnungen in Weimar und Umgebung

Forst - Informationen zur Forst- und Waldarbeit |  Fenge-Forst.de - Familienunternehmen Fenge - Forst - Jagd - Immobilien - Wohnungen in Weimar und Umgebung
Jagd - Informationen zu unseren Jagdgebieten und Veranstaltungen |  Fenge-Forst.de - Familienunternehmen Fenge - Forst - Jagd - Immobilien - Wohnungen in Weimar und Umgebung
Immobilien - Informationen zu unseren Wohnungsangeboten  |  Fenge-Forst.de - Familienunternehmen Fenge - Forst - Jagd - Immobilien - Wohnungen in Weimar und Umgebung

Fotogalerie - Fotos aus allen Bereichen |  Fenge-Forst.de - Familienunternehmen Fenge - Forst - Jagd - Immobilien - Wohnungen in Weimar und Umgebung
Links zu externen Webseiten |  Fenge-Forst.de - Familienunternehmen Fenge - Forst - Jagd - Immobilien - Wohnungen in Weimar und Umgebung

Impressum |  Fenge-Forst.de - Familienunternehmen Fenge - Forst - Jagd - Immobilien - Wohnungen in Weimar und Umgebung
Forst - Informationen zur Forst- und Waldarbeit | Fenge-Forst.de - Familienunternehmen Fenge - Forst - Jagd - Immobilien - Wohnungen in Weimar und UmgebungJagd - Informationen zu unseren Jagdgebieten und Veranstaltungen | Fenge-Forst.de - Familienunternehmen Fenge - Forst - Jagd - Immobilien - Wohnungen in Weimar und UmgebungImmobilien - Informationen zu unseren Wohnungsangeboten | Fenge-Forst.de - Familienunternehmen Fenge - Forst - Jagd - Immobilien - Wohnungen in Weimar und Umgebung

Das Unternehmen

Zur Geschichte

Haus OberndorfIm Juli 1992 ist unsere Familie aus dem Hessischen in die Heimat der Großeltern in die Nähe von Weimar zurückgekehrt. 

Eingebettet im Städtedreieck Weimar – Jena – Apolda liegt Oberndorf. Dort haben wir uns 1996 eine neue Heimat geschaffen.

Seit 1993 haben wir beginnend mit der Anpachtung und dem Kauf von landwirtschaftlichen Flächen einen Ackerbaubetrieb bei Weimar aufgebaut.  In diesem Betrieb werden hauptsächlich Zuckerrüben, Raps und Getreide angebaut.

Zur Arrondierung des landwirtschaftlichen Betriebes wurde im Jahr 2001 der Forstbetrieb „Röhnberg“ in der Nähe der Burg Gleichen bei Wandersleben erworben. Der „Röhnberg“ birgt nicht nur einen alten verwilderten Steinbruch, sondern auch das Flächennaturdenkmal „Keupermergelhügel“ nordwestlich der Wanderslebener Burg. „Badlands“, sogenanntes schlechtes Land, liegt zu Füßen des bewaldeten Hügels und dient zur Erhaltung gefährdeter Pflanzen und Tiere. Hauptbaumarten sind hier Eiche und Kiefer.



Die Forstbetriebe 

Meine Frau Annette erwarb in den letzen Jahren von der BVVG zwei Forstbetriebe im Thüringer Wald. In diesen am touristisch stark frequentierten Rennsteig im Thüringer Wald gelegenen Forstbetrieben „Gräfenhain“ und  „Rotterode“ wird eine naturnahe Fichtenwirtschaft betrieben.

 

Im Forst „Gräfenhain“ befindet sich das Flächennaturdenkmal „Maderbachtal“. Die ebene Talsohle, welche beidseitig von imposanten wasserüberrieselnden Porphyrfelswänden umrahmt ist, hat schon namhafte Produzenten zu Filmaufnahmen inspiriert.  Der Fichtenwald enthält Fichten aller Alters- und Höhenklassen bis zu mächtigen Exemplaren von 38 m Höhe und einem Alter von ca. 150 Jahren. Durch die ortsnahe Lage zum Erholungsort Tambach-Dietharz wird dieser Wald von Touristen und Schulklassen gern bewandert.

 

Nur 20 km von Gräfenhain entfernt liegt der Forstbetrieb „Rotterode“. Durch die schneesichere Lage in ca. 800 m Höhe wird die Rotteröder Höhe von Wintersportlern gerne genutzt. Zwischen unserem Forst und dem Rennsteig liegt die Schutzhütte der DRK-Bergwacht, die an den Wochenende bewirtschaftet ist. Die ebenfalls im Forstbetrieb liegende „Friedrich-Ludwig-Jahn-Hütte“ bietet bereits seit 1932 Wanderern und Wintersportlern Unterkunft  und Verpflegung.

 

Wirtschaftsziel unserer Forstbetriebe ist es, auf der Grundlage einer nachhaltigen Forstwirtschaft, einen Privatforstbetrieb auf- und auszubauen, der die ökologischen, touristischen und ökonomischen Aspekte gleichermaßen berücksichtigt.